Truthuhn

Das Truthuhn kommt aus Nordamerika und wurde bereits von den Azteken im heutigen Mexiko gehalten und domestiziert. Sie kamen dann evtl.mit Christoph Columbus nach Europa, vielleicht auch erst mit spanischen Seefahrern zwischen 1520 und 1540. Die domestizierte Form, die Puten werden vor allem wegen Ihres Fleisches gehalten. Die Wildform wurde in Europa nie so richtig angesiedelt, nur in Tschechien gibt es noch einen größeren Bestand. Ende der 1940er Jahre gab es in ganz Nordamerika nur noch etwa 130 000 Truthühner, 1990 gab es wieder 3 bis 5 Millionen Truthühner.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook Instagram