Raps

Raps blüht drei bis fünf Wochen und wird anschließend meist zu Öl verarbeitet und das schon seit Langem. Schon die Römer nutzen die Pflanze als Öllieferanten und es gibt Hinweise, dass er in Indien bereits um 2000 v. Chr. verwendet wurde. Und auch wenn uns die Pollen des Rapses manches Mal nerven sind, sie doch eine der wichtigsten und ergiebigsten Nektarquellen für Honigbienen. Die ein- oder zweijährige, krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 30 bis 150 cm.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook Instagram